Am 22.9.2011 besuchte Papst Benedikt XVI. Berlin. Hier finden Sie Informationen zu den Aktionen und Demonstrationen zum Anlass des Besuches.

Demo startet am Potsdamer Platz

Veröffentlicht: 14.09.2011

Verwaltungsgericht bestätigt Demoverbot vor dem Brandenburger Tor – dennoch Teilerfolg erzielt

Die 1. Kammer des Verwaltungsgerichts Berlin hat heute entschieden, dass die Demonstration des Bündnisses „Der Papst kommt“ am 22. September 2011 nicht vor dem Brandenburg Tor starten darf.

Der Berliner CSD e.V. und des Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg –als bevollmächtigte Vertreter des 65 Organisationen umfassenden Bündnisses „Der Papst kommt“ – konnten jedoch einen Teilerfolg erzielen. Im Laufe des Verwaltungsgerichtsverfahrens hat die Versammlungsbehörde einen neuen Kompromissvorschlag gemacht. Nach der Kundgebung um 16.00 Uhr am Postdamer Platz soll die Demonstration vorbei am Denkmal für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen und entlang Unter den Linden mit einer abschließenden Kundgebung auf dem Bebelplatz vor der Hedwigs-Kathedrale nun doch – wie von der Versammlungsbehörde zunächst abgelehnt – möglich sein.

 

Das letzte Netzwerktreffen des Bündnisses „Der Papst kommt“ vor dem Papst-Besuch in Berlin findet am morgigen Donnerstag, den 15. September 2011, um 19.00 Uhr statt:

DGB Bezirk Berlin-Brandenburg, Raum „Wilhelm-Leuschner-Saal“

Keithstraße 1/3, 10787 Berlin

Nahe U-Bahnhof Wittenbergplatz

 

Um Voranmeldung wird gebeten! Kontakt: Pascal Ferro, pascal.ferro@lsvd.de

 

Bei dem Netzwerktreffen soll abschließend über das Motto der gemeinsamen Demonstration abgestimmt werden. Zudem findet eine Auslosung der Wagennummern statt. Auch Fußgruppen werden um Anmeldung gebeten. Das Anmeldeformular findet sich auf der Homepage www.DerPapstKommt.de zum Download.

 


Bündnis will auf dem Rechtsweg vor das Brandenburger Tor

Veröffentlicht: 09.09.2011

Abstimmung über Demo-Motto und Wagenauslosung beim Netzwerktreffen am 15. September 2011

Das Bündnis „Der Papst kommt“ hat gestern gegen das Verbot der Demonstration vor dem Brandenburger Tor beim Verwaltungsgericht Berlin Widerspruch eingelegt. Parallel dazu laufen die Vorbereitungen für die Demonstration gegen die menschenfeindliche Geschlechter- und Sexualpolitik des Papstes auf Hochtouren. Die Plakate zur Bewerbung der Demo müssen jedoch nach wie vor ohne Veranstaltungsort auskommen.

Das sechste Netzwerktreffen des Bündnisses „Der Papst kommt“ findet am Donnerstag, den 15. September 2011, um 19.00 Uhr statt:

DGB Bezirk Berlin-Brandenburg, Raum „Wilhelm-Leuschner-Saal“
Keithstraße 1/3, 10787 Berlin
Nahe U-Bahnhof Wittenbergplatz

Um Voranmeldung wird gebeten! Kontakt: Pascal Ferro, pascal.ferro@lsvd.de


Was Sie schon immer über den Vatikan wissen sollten

Veröffentlicht: 09.09.2011
Vatikan - Photo by: Färdder-Flickr

Vatikan - Photo by: Färdder-Flickr

Fachtagung zu Vatikan und Papst

Termin: 10. September, 12:00 – 18:00 Uhr (jeweils 30 Minuten Vortrag, 15 Minuten Diskussion, 15 Minuten Pause)
Ort: Technische Universität Berlin, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin (Raum H 0106)

 

 

 

12:00 Die christliche Staatskirche und ihr neues Weltbild. (Rolf Bergmeier)
13:00 Der Vatikan von Innen. Ein (ehemaliger) Insider berichtet. (Prof. Horst Herrmann)
14:00 Der Vatikan und die Geschlechterpolitik der Päpste. (Ulrich Kessler)
15:00 Vatikan und totalitäre Regime im 20. Jahrhundert (Lukas Mihr)
16:00 Die Finanzen des Vatikans (Carsten Frerk)
17:00 Die Rolle Benedikt XVI. in einer modernen Welt (Alan Posener)
Veranstalter: Atheistische Hochschulgruppe (ATH) in Kooperation mit den Evolutionären Humanisten
Berlin-Brandenburg e.V. (EHBB) und dem Internationalen Bund der Konfessionslosen und Atheisten (IBKA
e.V.)


Neuigkeiten zur Demonstration

Veröffentlicht: 08.09.2011

Es gibt viele Neuigkeiten bezüglich der Demo am 22. September.

Zum einen könnt Ihr Euch ab sofort für die Teilnahme an der Demo mit einer Fußgruppe oder einem Fahrzeug anmelden.

Zum anderen stehen die Musiker bzw. DJs fest, die uns auf der Demo unterstützen werden.

Mehr dazu findet ihr hier.

Marusha

Auch Marusha wird dabei sein und somit ein Zeichen setzten.

 

 


Veranstaltungen im Vorfeld des Papst-Besuches

Veröffentlicht: 05.09.2011

Der Papstbesuch in Berlin rückt immer näher. Somit auch unsere Demonstration gegen die menschenfeindliche Geschlechter- und Sexualpolitik des Papstes. Ab sofort beginnen die zahlreichen Themenveranstaltungen der Bündnismitglieder, wie z.B. Lesungen, Filmvorführungen und Vorträge.  Damit Ihr auch keinen Termin verpasst, haben wir hier alle bisher vorgesehenen Termine aufgelistet: Veranstaltungsübersicht


Motto für die Demo in Berlin am 22. September 2011

Veröffentlicht: 01.09.2011

Vielen Dank für Eure Beteiligung an der Abstimmung! Über 2.000 Menschen haben sich beteiligt. Die Hälfte der abgegebenen Stimmen entfiel auf vier Sprüche. Wir präsentieren dieses Stimmungsbild beim nächsten Netzwerktreffen, bei dem über das Motto unserer gemeinsame Demo am 22. September 2011 abschließend abgestimmt wird.

 

Welcher Spruch trifft es am besten?

  • Ohne Kirche – keine Hölle (Max Frisch) (18%, 397 Votes)
  • Keine Macht den Dogmen! (12%, 259 Votes)
  • Wo Aufklärung ist, da ist Zukunft. (11%, 235 Votes)
  • Liebe verdient Respekt! (9%, 203 Votes)
  • KEINE Kirchensteuer für DISKRIMINIERUNG! (9%, 191 Votes)
  • Wo Liebe ist, da ist Zukunft. (7%, 159 Votes)
  • Gott schuf den Menschen nach seinem Bilde, also auch uns. (6%, 135 Votes)
  • Lieber Kondom statt Petersdom. (6%, 132 Votes)
  • Wo Benedikt ist, da ist Vergangenheit. (5%, 113 Votes)
  • Ratzi, gib Gummi! (5%, 113 Votes)
  • Wer Denken vorschreibt, dem geht’s nur um Macht. (5%, 112 Votes)
  • Die Kirche hat nicht den Auftrag zu verurteilen. Alle Menschen sind Gottes Kinder. (5%, 110 Votes)
  • Besser des Narren Schellen als des Pfaffen Glocken folgen. (2%, 40 Votes)
  • Wo der Mensch ist, da ist die Zukunft. (0%, 17 Votes)


Bitte abstimmen! Welcher Spruch trifft es am besten?

Veröffentlicht: 26.08.2011

Viele Unterstützerinnen und Unterstützer sind unserem Aufruf gefolgt und haben Sprüche und Slogans eingesendet, die unser Anliegen auf den Punkt bringen sollen. Hier ist die Auswahl der 14 treffendsten. Welcher davon gefällt Dir am besten? Wähle einen Spruch aus und klicke auf  “Vote” um abzustimmen.

Welcher Spruch trifft es am besten?

  • Ohne Kirche - keine Hölle (Max Frisch) (18%, 398 Votes)
  • Keine Macht den Dogmen! (12%, 260 Votes)
  • Wo Aufklärung ist, da ist Zukunft. (11%, 235 Votes)
  • Liebe verdient Respekt! (9%, 203 Votes)
  • KEINE Kirchensteuer für DISKRIMINIERUNG! (9%, 191 Votes)
  • Wo Liebe ist, da ist Zukunft. (7%, 159 Votes)
  • Gott schuf den Menschen nach seinem Bilde, also auch uns. (6%, 135 Votes)
  • Lieber Kondom statt Petersdom. (6%, 132 Votes)
  • Wo Benedikt ist, da ist Vergangenheit. (5%, 113 Votes)
  • Ratzi, gib Gummi! (5%, 113 Votes)
  • Wer Denken vorschreibt, dem geht's nur um Macht. (5%, 112 Votes)
  • Die Kirche hat nicht den Auftrag zu verurteilen. Alle Menschen sind Gottes Kinder. (5%, 110 Votes)
  • Besser des Narren Schellen als des Pfaffen Glocken folgen. (2%, 40 Votes)
  • Wo der Mensch ist, da ist die Zukunft. (0%, 17 Votes)

Total Voters: 2.216

Loading ... Loading ...


Papstmütze zum selber basteln

Veröffentlicht: 22.08.2011

Ein Freund des Bündnisses „Der Papst kommt“ aus Singapur hat uns eine schöne Idee vorgeschlagen.
Unter folgendem Link könnt ihr eure eigene Papstmütze selber basteln. Viel Spaß!
Postet doch auch Bilder von euch mit der selbstgebastelten Mütze auf unserer Facebook-Seite.

http://derpapstkommt.lsvd.de/wp-content/uploads/2011/05/Papstmütze.pdf


Klage gegen Demoverbot vor dem Brandenburger Tor

Veröffentlicht: 19.08.2011

Karikatur von Ralf König„Friedliche Demo in Hörweite des Bundestages muss möglich sein“

Das Bündnis „Der Papst kommt“ hat auf seinem gestrigen Netzwerkreffen beschlossen, gegen das geplante Demonstrationsverbot vor dem Brandenburger Tor auf dem Rechtsweg vorzugehen. Zugleich wurden auf dem Bündnistreffen die von der Versammlungsbehörde vorgeschlagenen Alternativrouten einstimmig abgelehnt. Der Berliner CSD e.V. und der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg (LSVD) als Anmelder der Demonstration werden nun gemeinsam als Kläger auftreten.  Mehr lesen…


Ratschlag zum geplanten Demoverbot vor dem Brandenburger Tor

Veröffentlicht: 12.08.2011

Das fünfte Netzwerktreffen des Bündnisses „Der Papst kommt“ findet am Donnerstag, den 18. August 2011, um 19.00 Uhr statt:

DGB Bezirk Berlin-Brandenburg, Raum „Wilhelm-Leuschner-Saal“

Keithstraße 1/3, 10787 Berlin

Nahe U-Bahnhof Wittenbergplatz

Um Voranmeldung wird gebeten! Kontakt: Pascal Ferro, pascal.ferro@lsvd.de

Das Bündnis „Der Papst kommt“ hat anlässlich der Rede des Papstes im Deutschen Bundestag für den 22. September um 16.00 Uhr zu einer Kundgebung vor dem Brandenburger Tor und anschließender Demonstration aufgerufen. Die Versammlungsbehörde plant nunmehr diese Kundgebung vor dem Brandenburger Tor zu verbieten, obwohl sich das Brandenburger Tor außerhalb der Bannmeile des Deutschen Bundestages befindet.